Abbildung des Umschlags

149 Seiten

19.80 €

ISBN 978-3-942731-97-3

Robert Chr. van Ooyen (neu)

Ausländerwahlrecht
Demokratietheoretisches und verfassungspolitologisches Plädoyer für ein Menschenrecht
3., erw. Aufl.


Inhalt:

Einführung:
Postnational-pluralistische vs. national-etatistische Theorie der Demokratie

Was ist in der Demokratie ein Staatsvolk?
„Politische Einheit“ kann nur die Verfassung gewährleisten

Demokratische Partizipation statt „Integration“:
Normativ-staatstheoretische Begründung eines generellen Ausländerwahlrechts. Zugleich eine Kritik an der Integrationslehre von Smend

Kein Ausländerwahlrecht:
Die Luxemburger und der Staatsgerichtshof Bremen entscheiden gegen eine demokratische Avantgarde. Zugleich zum Demokratiedefizit in Zuwanderungsgesellschaften

Wahlrecht und Demokratie Exkurs 1:
(Mehr) Demokratie durch Losverfahren bei David Van Reybrouck

Wahlrecht und Demokratie Exkurs 2:
Das Volk als Problem vernünftiger Herrschaft. Die antidemokratische „Epistokratie“ von Jason Brennan

Dokumentation