Abbildung des Umschlags

261 Seiten

24.90 €

ISBN 978-3-949353-02-4

Robert Chr. van Ooyen (neu)

Rezensierte Verfassungspolitologie 1
Aktuelle Literatur zu Politik – Verfassung – Staat


Inhalt:

1 Klassiker der Rechts- und Verfassungspolitologie:
Otto Kirchheimer (2021)

2 Strafrecht und Gesellschaft:
Kirchheimer Kritische Kriminologie (2021)

3 Kirchheimer Edition – Gesammelte Schriften (2019)

4 Das „Deutsche“ in der deutschen Staatsrechtslehre (2019)

5 Das Volk als Problem vernünftiger Herrschaft

6 Generationswechsel: nach Häberle – das „neue“ JöR (2018)

7 Demokratie durch Losverfahren (2ß17)

8 Kelsen-Renaissance: Neuere Forschung und Rezeption zu einer langjährigen persona non grata der (bundes)deutschen Staatsrechtslehre (2017)

9 Kurzrezensionen (2016-2015)

10 „Weimar“ – ein Paradigmenwechsel: Vom „antidemokratischen Denken“ zur Avantgarde der Verfassungspolitologie pluralistischer Demokratie bei Preuß, Anschütz, Thoma, Kelsen, Heller – und Loewenstein (2016)

11 Mehr Realismus – und mehr als Realismus: "Politics" von Morgenthau neu gelesen (2016)

12 Staatstheorie eines katholisch-sozialdemokratisch-liberalen Etatisten (2015)

13 Sigmund Neumann im Kontext der Totalitarismustheorie: Zur deutschen Erstausgabe eines Klassikers (2014)

14 Kurzrezensionen (2014-2013)

15 Völkerstrafrecht und internationale Strafgerichtsbarkeit (2014)

16 Kurzrezensionen (2012-2011)

17 Die Welt der Verfassung und Verfassungen der Welt im JöR (2011)

18 Realistische Demokratietheorie bei Gustav Radbruch und Richard Thoma im Kontext von Relativismus und Positivismus (2010)

19 Hans Kelsen Werke (2009)

20 Kurzrezensionen (2010-2007)

21 Politiktheoretische Implikationen der Lehren von Kelsen und Smend (2007)

22 Der Staat - und kein Ende? (2006)

23 Kurzrezensionen (2006-2005)

24 Demokratie, Verfassung und politische Kultur in der Weimarer Staatsdiskussion (2004)

25 Kurzrezensionen (2004-2003)